SEPA leicht gemacht

SEPA


Verwenden Sie für Überweisungen und Lastschriften in Euro die SEPA-Zahlverfahren. Nutzen Sie das Informationsangebot Ihrer Sparkasse und erfahren Sie Wissenswertes über die SEPA.

 
 

Zur Beauftragung belegloser SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften nutzen Sie das SEPA-Datenformat (XML-Format) auf dem ISO Standard 20022.

Europaweit anerkanntes Format. Der ISO Standard 20022 ist in verschiedene Anwendungsbereiche unterteilt. Zum Beispiel werden Kunde-Bank-Nachrichten unter der Bezeichnung "pain" und Bank-zu-Bank-Nachrichten als "pacs" und geführt. Das pacs-Format ist für die Kreditinstitute in allen SEPA-Ländern verbindlich und wurde vom Entscheidungsgremium der europäischen Kreditwirtschaft für Zahlungsverkehrsthemen, dem European Payments Council (EPC), vorgegeben.

Die kundenfreundliche Lösung der Sparkassen-Finanzgruppe folgt der Empfehlung des EPC zum Kunde-Bank-Format (pain). Als Sparkassenkunde können Sie somit sicher sein, dass Sie ein zukunftsfähiges Format verwenden, das den vollen Funktionsumfang der SEPA-Zahlverfahren unterstützt.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Mehrere Konten und/oder Ausführungstermine in einer Nachricht/Datei möglich
  • Spezielle Zahlungsarten (zum Beispiel Lohn/Gehalt) darstellbar
  • Investitionssicherheit durch Ausrichtung an den internationalen (ISO) und europäischen Vorgaben (EPC)

Mit dem SEPA-Datenformat der Sparkassen-Finanzgruppe sind Sie bestens gerüstet und flexibel – Ihnen steht der europäische Zahlungsverkehrsmarkt offen. Die mit allen deutschen Kreditinstituten abgestimmte Spezifikation ermöglicht die Verwendung eines einheitlichen Datenformates, um alle deutschen und viele europäische Banken zu erreichen.

Zusammen mit dem Kommunikationsverfahren EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard) wird die im nationalen deutschen Zahlungsverkehr bewährte Multibankfähigkeit auf den europäischen Zahlungsverkehr ausgeweitet.

Hinweis: Die vorherigen und jeweils aktuellen technischen Beschreibungen finden Sie in Kapitel 2 der Anlage 3 der „Schnittstellenspezifikation für die Datenfernübertragung zwischen Kunde und Kreditinstitut gemäß DFÜ-Abkommen“. Diese und zugehörige XML-Schemadateien können Sie unter www.ebics.de herunterladen.

 
 
 
 
Service-Telefon
07703/831-0