Verkaufen Sie einfacher

SparkassenCard mit girogo


Ermöglichen Sie es Ihren Kunden, Beträge bis zu 25 Euro* kontaktlos zu bezahlen. Schnell und bequem – ohne PIN, ohne Stecken der Karte, ohne Unterschrift. Profitieren Sie auch als Händler von girogo.

 
 

Modernes Bezahlverfahren. Bezahlen mit girogo basiert auf der NFC-Technologie. Seit Ende 2015 sind nahezu alle 45 Millionen SparkassenCards mit der Kontaktlos-Technologie ausgestattet. NFC ist die Abkürzung für Near Field Communication – eine Funktechnik, die das kontaktlose Bezahlen mit einem Prepaid-Guthaben auf der SparkassenCard ermöglicht. Die Kunden können ein Guthaben von bis zu 200 Euro auf ihren Kartenchip laden. NFC hat sich als weltweiter Standard für Kontaktlos-Zahlungen etabliert. Zukünftig werden NFC-fähige Terminals auch Zahlungen über NFC-fähige Smartphones abwickeln können.

SparkassenCards mit girogo erkennen Sie an einem dieser Logos:



Wenn Sie als Händler girogo akzeptieren, können Ihre Kunden Beträge bis 25 Euro einfach durch kurzes Anhalten der Karte an das Bezahl-Terminal begleichen. In weniger als einer Sekunde ist die Zahlung autorisiert und durchgeführt. Das Stecken der Karte, die PIN-Eingabe oder eine Unterschrift auf dem Kassenbeleg entfallen. Die Bezahlbeträge werden auf Ihrer Händlerkarte im Terminal gesammelt und beim Einreichen auf Ihrem Händlerkonto gutgeschrieben.

Mit girogo sparen Sie Zeit. Das Kontaktlos-Verfahren girogo beschleunigt den Kassiervorgang erheblich, denn die Zahlung dauert weniger als eine Sekunde. Ein unschlagbarer Vorteil vor allem in Stoßzeiten, wenn der Andrang an Ihrer Kasse besonders groß ist. Ihre Kunden freuen sich über den Zeitgewinn, denn sie zahlen sozusagen „im Vorbeigehen“. Und Sie haben dadurch die Chance, Ihre Umsätze zu erhöhen.

Mit girogo reduzieren Sie Kosten. girogo lohnt sich auch aus wirtschaftlicher Sicht. Mit weniger Kleingeld in den Kassen lassen sich die Kosten für das Bargeld-Handling reduzieren. Gleichzeitig zeichnet sich girogo durch niedrige Entgelte und geringe Abwicklungskosten aus.

Je girogo-Transaktion gilt:

Umsätze bis einschließlich 4,99 Euro: 0 Cent
5,00 Euro bis 9,99 Euro: 1 Cent
10,00 Euro bis 14,99 Euro: 2 Cent
15,00 Euro bis 19,99 Euro: 3 Cent
20,00 Euro bis 24,99 Euro: 4 Cent


Ggf. anfallende Netzbetreiberentgelte sind nicht berücksichtigt.

Mit girogo bleiben Sie innovativ. Wenn Sie girogo akzeptieren, bieten Sie Ihren Kunden ein innovatives Bezahlverfahren an. Präsentieren Sie sich als moderner Händler. Denn die technische Entwicklung geht weiter: Die NFC-Schnittstelle ist die Basis für künftige Mobile-Payment-Lösungen der Sparkassen.

Tipp: Wenden Sie sich jetzt an Ihren Berater und Sie profitieren von den günstigen Technikangeboten und Konditionen. So einfach geht’s.

 
 
 
 
Service-Telefon
07703/831-0